B-Junioren Futsal-Masters

Der WFV veranstaltete am Sonntag, den 5.Februar 2012 das oben erwähnte Turnier. Es nahmen 12 Mannschaften die in 3 Gruppen eingeteilt wurden teil. Der Sieger dieses Turnieres spielt dann am Sonntag, den 12. Februar in Altensteig beim WFV – B – Junioren Futsal – Masters. Die SGM Grünkraut/Bodnegg hatte sich ebenfalls angemeldet. Am Spieltag fehlte dann unser Stammtorhüter sowie ein Feldspieler so dass wir nur mit 7 Spielern anreisten. Wir stellten dann Maxi Halm ins Tor der in seiner ungewohnten Spielposition eine gute Figur machte.

Unsere Spiele mit Ergebnis:

SGM Grünkraut/Bodnegg – FG 2010 Wilh/Riedh/Zussd. 0:3
Im ersten Spiel hatten wir noch etwas Probleme mit den Futsal-Regeln. Nach einem Ballabwurf vom Torwart darf der Ball zum Torwart erst zurückgepasst werden wenn ein Gegenspieler den Futsal – Ball berührt hat. Einer unserer Spieler passte zum Torwart zurück die Schiris entschieden auf direkten Freistoß und schon kassierten wir ein Gegentor. Die beiden anderen Gegentore entstanden durch Unachtsamkeit. Beim Futsal-Spiel darf der Abwurf des Torwart über die Mittellinie abgeworfen werden, so dass wir durch Stellungsfehler zwei weitere Gegentore hinnehmen mussten.

SV Mochenwangen – SGM Grünkraut/Bodnegg 1:2
In diesem Spiel lief es besser für uns. Wir hatten uns eingespielt, die Regeln begriffen und die entsprechenden Tore erzielt.

SV Baindt – SGM Grünkraut/Bodnegg 2:2
Wir wollten dieses Spiel für uns entscheiden um Gruppenzweiter zu werden. Baindt war nach zwei Spielen noch punktelos. Aber wie immer in solchen Spielen, wenn die Mannschaft zu siegessicher ist, wird schlampiger gespielt keine Kombinationen sonder Einzelaktionen so dass am Ende mit Mühe ein unentschieden zustande kam.

SV Eschach – SGM Grünkraut/Bodnegg 2:1
Im zweiten Viertelfinale spielten wir hervorragend. Man spürte die Spieler kennen sich von den weiterführenden Schulen und wollten nicht verlieren. Eschach erzielte das 1:0. Durch eine schöne Kombination erzielten wir kurz danach den Ausgleich. Durch einen direkten Freistoß aus 10 Metern hatten wir die Möglichkeit in Führung zu gehen. Durch Eigenimprovisation unserer Spieler vergaben wir diese Chance. Der ausführende Spieler legte den Ball schräg nach vorne und ein Mitspieler verwandelte direkt. Von den Schiris wurde dieses Tor wegen Regelverstoß nicht anerkannt. Im Gegenzug kassierten wir das 2:1 und spielten im kleinen Halbfinale (Platz 5-8).

TSV Ettenkirch – SGM Grünkraut/Bodnegg 0:0
n. Elfmeterschießen 4:3
In diesem Spiel trennten wir uns nach regulärer Spielzeit 0:0. Es musste also das 10 Meterschießen entscheiden wer um Platz 5-6 oder 7- 8 spielt. Die besseren Nerven und einen hervorragenden Torwart bescherte unserem Gegner das Spiel um Platz 5 und 6.

SGM Grünkraut/Bodnegg – SV Amtzell 4:1
Im Spiel um Platz 7 und 8 waren alle froh dass dies das letzte Spiel war. Das Turnier begann morgens um 10:00 Uhr. Unser Spiel um Platz 7 begann um 16:30 Uhr. Wir hatten bis zu einer Stunde Wartezeiten. Dies ist für alle beteiligten Mannschaften unbefriedigend gewesen. Nun zum Spiel. Die Spieler mobilisierten nochmals die ganzen Kräfte spielten saubere Kombinationen und erzielten dadurch in regelmäßigen Abstand die Tore. Platz sieben war erreicht. Ohne Stammtorwart ist dies eine gute Leistung gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.