Trainingslager der U17 und U19 in Gottenheim bei Freiburg

Am 07.03.2014 starteten 14 Jugendspieler mit den Gemeindemobilen aus Bodnegg und Grünkraut bei herrlichem Frühlingswetter zum 3-tägigen Trainingslager nach Gottenheim. Ein kurzer Zwischenhalt an der Raststätte „Im Hegau“ war eine wohltuende Unterbrechung der dreistündigen Fahrt.

Die Freude war dann auch groß, den mit Flutlicht beleuchteten Kunstrasenplatz des SV Gottenheim zu sehen. Das Flutlicht ließ erahnen, welch tolle Sportanlagen wir für die nächsten drei Tage in Anspruch nehmen durften. Nachdem die letzte Zufahrtshürde genommen war, wurden wir herzlich von Trainer und Vorstand Björn Streicher, Trainer Rainer Dangel  und Trainer Oliver Poprawa begrüßt und es begann sogleich die erste Trainingseinheit. Das anschließende gemeinsame Abendessen fand im Tennisheim statt. Der Spruch „Viele Köche verderben den Brei“ traf keines Wegs zu. Während die Grillmeister Rainer und Oliver sich um die Spiegeleier kümmerten tischte Björn warmen Leberkäse, eine Salatbar und frisch gebackenes Holzofenbrot auf. Der nächste Tag begann um 8:00 Uhr mit einer Lauftrainingseinheit vor dem wunderbaren Frühstückbüfett, welches keine Wünsche offen ließ. Nach einer weiteren Trainingseinheit stand nachmittags eine Lehrstunde in Fußballtheorie auf dem Trainingsplan. Höhepunkt am zweiten Tag war das Testspiel gegen die A-/B-Junioren des SV Gottenheim, in dem es von beiden Mannschaften sehr kampfbetont zur Sache ging. Kein Wunder, da die Heimmannschaft das verlorene Spiel in Bodnegg vom Sommer 2013 (1:0) wettmachen wollte und unsere Jungs einen Sieg wiederholen wollten. Das Spiel wurde mit 5:3 verloren und als Belohnung gab´s riesige Blasen. Blasenpflaster sowie Trostpflaster in Form von knackigen Grillwürsten mit leckeren Salaten, dreierlei Nachtischvariationen und feines Zopfbrot ließen die Wunden bald vergessen und das gemütliche Beisammensein im Tennisheim dauerte entsprechend lange.

Der Sonntag begann weniger sportlich. Ausschlafen und Aufräumen im Nachtquartier waren angesagt. Nach einem lockeren 7:7-Spiel und dem gemeinsamen Mittagessen mit Björn, Rainer und Oli ging´s wieder Richtung Heimat.

In Erinnerung bleiben werden uns die warmherzige Gastfreundschaft und unermüdliche Betreuung sowie die sensationelle Verpflegung im sonnigen Südbaden. Das Trainingslager in Gottenheim war rundum fantastisch.

Categorized: U17, U19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.