U15: Spielbericht gegen die SG Baienfurt

Am Samstag ging es zum zweiten Mal nach Baienfurt gegen die SG. Damals hat unsere U15 1:4 verloren, weshalb nun die Motivation hoch war, sich für diese Niederlage zu revanchieren.

Gleich zu Beginn zeigten unsere Jungs bei schwülen 30 Grad im Schatten, wer auf dem Platz den Ton angeben will. Daher fanden die ersten Minuten nur in der Hälfte der Gastgeber statt, unsere Spieler ließen ihnen gar keinen Raum um ins Spiel zu kommen. Da dies aber bei den Temperaturen schnell anstrengend wurde, war es nicht verwunderlich dass irgendwann die Baienfurter doch ins Spiel kommen. Als die SGM nicht mehr richtig ins Spiel fand waren es dann auch die Gastgeber welche die erste gefährliche Torchance hatten, als sie zu zweit auf das Tor stürmten jedoch aber am Torspieler Raphael scheiterten. Wachgerüttelt durch diese Gefahr griffen auch unsere Jungs wieder ins Spiel ein und schafften es sogar die gegnerische Abwehr zu durchdribbeln, scheiterten dann aber ebenfalls am Torspieler. Danach ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb weniger Minuten schoss unsere Juniorenauswahl das 2:0. Zuerst Paul aus 16 Meter, danach nutze Florian einen Vorteil und verwandelte zum 2:0. Dass wir uns mit den 2 Toren nicht begnügen wollten zeigte kurz später Markus und Kilian, als Markus Kilian in den 16er schickte, dieser zur Torauslinie sprintet und den Ball quer auf Markus zurücklegte, welcher zum 3:0 erhöhte. Kurz vor Schluss der ersten Hälfte gelang dann Lukas noch das 4:0 welches glücklich dem Torspieler durch die Hände flutschte.

2 Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hätte Markus auf 5:0 erhöhen können, bekam aber zu viel Rückenlage und schoss über das Tor. Kurze Zeit später machte es Florian jedoch besser und erhöhte auf 5:0. Kurze Zeit später wollten die Gastgeber aber auch endlich ein Erfolgserlebnis haben und schickten nach einem Ballverlust der Gäste aus dem Mittelfeld ihren Stürmer Richtung Tor, welcher schneller als unsere Abwehr war und nicht mehr eingeholt werden konnte. 5:1. Kurz danach, als unsere Defensive etwas wackelte, gelang auch der Treffer zum 5:2. Danach war die Defensive wieder stabil und lies nichts mehr zu. Im weiteren Verlauf schickte dann noch Simon O. mit einem wunderbaren Pass durch die gegnerische Abwehr Markus aufs Tor, welcher die Führung wieder ausbauen konnte. Kurz vor Schluss eroberte Max W. weit in der eigenen Hälfte den Ball, sah das alle Baienfurter ebenfalls bis zur Mittellinie aufgerückt waren und schlug einen Pass in die gegnerische Hälfte. Markus reagierte sofort und stürmte ohne Gegnerdruck auf den Torspieler, welchen er zum 7:2-Endstand überlupfte.

An diesem Tag freuten sich alle nach der längeren Ferienpause wieder spielen zu dürfen, das merkte man ihnen an. Da waren dann auch die warmen Temperaturen Nebensache. Die Motivation zeigte sich auch von Anbeginn an auf dem Platz und alle Spieler kämpften für einen verdienten Sieg.

Am Samstag, 23. Juni, steht nun das letzte Spiel der Leistungsstaffel an, bei welchem man mit einem Sieg den 5. Platz halten könnte und damit das Ziel – einen Platz im Mittelfeld zu belegen – erfolgreich erreicht hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.