U17 gewinnt Elfmeterschießen, Niederlage gegen den VfB

Am Dienstag spielte unsere U17 im Pokal gegen die SGM Vorallgäu. Im Gegensatz zum Vorbereitungsspiel am Anfang der Vorbereitung, konnte man dieses Mal auf beinahe den kompletten Kader zurückgreifen. Zwar fehlte noch etwas der Trainings- und Spielrhythmus, doch unsere Junioren zeigten in der ersten Hälfte ein ordentliches Spiel.

In der zweiten Hälfte schafften sie es jedoch nicht, den 3:1-Halbzeitstand zu halten oder sogar auszubauen. So gelang den Gästen noch zwei Treffer zum 3:3-Endstand.

Beim anschließenden Elfmeterschießen behielt unsere Juniorenauswahl die Nerven und konnte sich für die nächste Runde im Pokal qualifizieren.

Am Sonntag reisten die Mannschaft an den See, um gegen die Zweite des VfB Friedrichshafen zu spielen. Bei der neu ins Leben gerufenen Mannschaft, welche aus dem jungen Jahrgang besteht und in der letzten Saison in der Landesliga gespielt hat, merkte man schnell, dass unsere Jungs nicht mithalten konnten. Die VfBler waren oftmals einen Schritt schneller am Ball und so wurde es für uns ein Spiel, in welchem es vorwiegend um die Defensive ging. Am Ende konnten 8 Tore der Gastgeber nicht verhindert werden und durch den Ehrentreffer durch Marko stand es am Ende 8:1 für Friedrichshafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.