U17 nimmt erfolgreich Revanche

Am Sonntag spielte unsere U17-Juniorenauswahl gegen den SV Oberteuringen, bei welchem man bereits im Herbst verloren hatte. Somit war nach dem 5:0-Sieg diese Niederlage vergessen gemacht.

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Vielen unserer Jungs merkte man an, dass sie bereits am Vortag bei der U19 bis zu 90 Minuten gespielt haben und einige davon noch etwas angeschlagen waren. Mit der Zeit spielten sich die Spieler in das Match hinein und vergasen recht schnell die Erschöpfung und Schmerzen. In der 20. Minute war es dann Patrick Sonntag, der mit seinem neu entdeckten schwächeren Fuß wieder ein Tor schoss. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Marius Rothenhäusler aus 20 Meter Entfernung mit einem gefühlvollen Schuss ins Eck auf 2:0 erhöhen.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte beim Gegner nach, so dass wir weitere Torchancen hatten. Eine dieser Chancen konnte Tom Pfleghaar zum 3:0 nutzen. Bereits aus dem vorherigen Spiel kannte man die ruppige Art und Weise wie die Oberteuringer in die Zweikämpfe gingen, daher war es nicht verwunderlich, dass das 4. Tor mit einem Elfmeter erzielt wurde, welchen Paul Seeger unhaltbar ins Tor schoss. Der letzte Treffer war dann unserem Innenverteidiger Lukas Wallenstein vergönnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.