U17 nimmt Hürde zur Endrunde

In der wfv-Hallenrunde hat unsere U17 die nächste Hürde gemeistert. Mit Tabellenplatz 1 zieht unsere Mannschaft in die nächste Runde ein.

Am Samstag spielte unsere U17 in der eigenen Halle um den Einzug in die Endrunde der wfv-Hallenrunde. Im ersten Spiel ging es gegen SGM Baienfurt/Baindt I, welche in einem nervenzehrenden Spiel mit 3:2 besiegt werden konnte. Im zweiten Spiel gegen die SGM Seibranz/Hauerz/Dietmanns legten unsere Junioren gut los und schossen sich in Führung. Durch grobe Fouls dezimierten sich dann die Gegner selbst, so dass sie für 2 Minuten mit 2 Spielern weniger dagegen halten mussten. Das nutzte unsere Mannschaft und baute die Führung aus. Am Ende stand es dann 10:0.

Das dritte Spiel gegen den SV Kehlen I war dann wieder anspruchsvoller, doch auch hier zeigten unsere Junioren ihre starke Leistung und gewannen 4:1. Damit war man bereits sicher für die nächsten Runde qualifiziert. Im letzten Spiel ging es dann nur noch um die Tabellenführung, so dass es ein lockeres Spiel werden konnte. Bereits nach 2 Minuten stand es 2:0. Doch dann kamen die Jungs auf einmal auf die Idee, nicht mehr den direkten Torabschluss zu suchen. Dadurch gab es dann einen starken Knick im Spiel, welchen die Gegner ausnutzten und zum Ausgleich kamen. So stand es dann am Ende 2:2. Vielleicht hilft dieser Rückschlag aber, um beim nächsten Mal konsequent bis zur letzten Minute die Konzentration hoch zu halten.

Mit dem ersten Platz zieht unsere U17 in die Endrunde ein, welche höchst wahrscheinlich am 24. Januar in Grünkraut stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.