U17 setzt Unentschieden-Serie fort

Am Sonntag ging es zum ersten Spiel der Saison 2017/2018 nach Lindau. Zu Gast war man bei der SpVgg Lindau.

Schon zu Beginn war es klar, dass es ein schweres Spiel werden sollte. Denn körperlich waren die Gastgeber unserer Mannschaft überlegen. Auch zeigten sie gleich zu Beginn, wie sie den Körper einsetzen wollen und stoppten unsere Jungs meist nur noch mit einer riskanten Grätsche. Davon ließen sich unsere Junioren aber nicht beeindrucken sondern machten die körperlichen Defizite wieder spielerisch wett. In der 29. Minute war es dann Noel Müller, der mit einem Freistoßtor die Führung einleitete. Doch Sekunden vor Halbzeitpfiff gelang den Lindauern nach einem Eckball durch ein Kopfballtor der Ausgleich.

In der zweiten Hälfte ging das Spiel auf Augenhöhe weiter und es gab wieder Chancen auf beiden Seiten. In der 53. Minute war es der kurz zuvor eingewechselte Leon Lallinger, der komplett frei stehend im Sechzehner angespielt wurde und den Ball im Netz versenken konnte. Nur 10 Minuten später nutzte der Gegner bei einem Freistoß die Lücke in der Mauer und glich wieder aus. In der 78. Minute konnten die Lindauer sogar auf 3:2 erhöhen. Doch unsere Jungs kämpften weiter um einen Punkt und wurden knapp vor Abpfiff noch mit einem Elfmeter belohnt, welchen Max Rigg zum 3:3-Entstand einnetzte.

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 10:30 Uhr statt. Dabei gibt es eine Neuerung. Wir treten im 9 gegen 9 an, da die SGM Argental/Tannau/Neukirch II nur eine reduzierte Mannschaftsstärke gemeldet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.